museum-digitalsachsen

Close
Close

Objects found: 2. Searched for: Place: Täbris. Sorted by: Modify search parameters.

Help for the extended search

You can combine multiple search parameters.

Some of the available search fields allow direct entering of search terms. Right behind these fields, you can find a small checkbox. If you fill in your search term, the search generally runs for any occurrences of the entered string. By enabling the small checkbox ("Exact"), you can execute a search for that exact term.

There are also option menus. You can select search conditions by clicking on their respective entry in the appearing list there.

The third type of fields that neither have an "exact" checkbox nor consist of a list, reacts to your inputs. Once you type in some text, a list of suggested terms appears for you to select from.

Search optionsX ?

GRASSI Museum für Angewandte Kunst Leipzig Asiatische Kunst. Impulse für Europa [B. 1911.2]

Zwei Illustrationen aus einem Schahname-Manuskript: Prinzessin Tahmina besucht Rustam, Rustam besiegt einen arabischen Herrscher im Zweikampf

Zwei Illustrationen aus einem Schahname-Manuskript: Prinzessin Tahmina besucht Rustam, Rustam besiegt einen arabischen H (Grassi Museum für Angewandte Kunst CC BY-NC-SA)

Description

In seinem „Königsbuch“ (Schahname) entwarf der Dichter Firdausi (†1020 oder 1025) ein grandioses Bild iranischer Geschichte bis zur islamischen Eroberung im 7. Jahrhundert. Seit seiner Abfassung bedienten sich die Iraner der darin gesammelten Mythen, Heldenlegenden und historischen Berichte, um über das Wesen des Königtums, die Legitimität von Herrschaft und die Wahrung von Gerechtigkeit zu reflektieren. Unter den vielen Recken Irans, von deren Heldentaten im legendären Teil des Werks erzählt wird, ragt Rustam hervor, der mit seiner übermenschlichen Stärke immer wieder für die iranischen Könige einstand. Die Miniaturen auf den beiden verstreuten Blättern beziehen sich auf frühe Episoden aus Rustams Laufbahn und stammen aus einer Handschrift, die nie vollendet wurde, wie das Fehlen der Rahmung zeigt. Ihre Anfertigung fiel in eine Periode ständiger Kämpfe, mit denen sich eine neue Dynastie, die Safawiden (1501–1722), in Iran etablierte. Die künstlerische Ausführung beider Miniaturen verweist auf das höfische Umfeld in der safawidischen Hauptstadt Täbriz. (Text: Karin Rührdanz)
Anonymer Maler (Illumination unvollendet), anonymer Kalligraph (Text: persisch).

Ankauf aus der Sammlung Ph. Walter Schulz, Berlin, 1911.

Material/Technique

Deckfarben und Gold auf Papier

Measurements

(Prinzessin Tahmina ...): Blatt: Höhe 32,8 cm, Breite 21 cm. Miniatur: links Höhe ca. 29,4 cm, Breite ca. 17,6 cm, rechts Höhe ca. 31,9 cm, Breite ca. 20,8 cm (Rustam besiegt ...): Blatt: Höhe 32,8 cm, Breite 21 cm. Miniatur: Höhe 30,2 cm, Breite 19,5 cm

Created ...
... When [About]
... Where More about the place
Created ...
... Where More about the place

Relation to people

Relation to places

Literature

Keywords

[Last update: ]

The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.