museum-digitalsachsen

Close

Search museums

Close

Search collections

Stadtmuseum Lichtenstein

About the museum

Im denkmalgeschützten Ratskellergebäude befindet sich das 1999 wiedereröffnete Museum der Stadt Lichtenstein mit einer Ausstellung zur Stadtgeschichte und wechselnden regionalen und kulturgeschichtlichen Sonderausstellungen sowie Kunstausstellungen. Die Geschicke und die Geschichte der Stadt Lichtenstein waren über Jahrhunderte eng mit dem reichsunmittelbaren Adelsgeschlecht der Schönburger verbunden. Die Industriealisierung der Stadt wurde geprägt von der Textilindustrie, im besondernen der Herstellung von Chenille, einem raupenartigen Garn mit abstehenden Fasern, das an speziellen Chenille-Maschinen gefertigt und für Kleider, Spitzen und Teppichen verwendet wurde. Herausragend im Sammlungsbestand sind auch die Musterstoffsammlung der Jaquardweberei. Auch an bedeutende Persönlichkeiten der Stadt wird im Museum erinnert, neben den Theologen - Johann Habermann, genannt Avenarius, und Friedrich Naumann - dem Bildhauer Martin Götze, ist dies vor allem der "Leipziger Löwenzücher", Tierverhaltensforscher und Zoodirektor Prof. Dr. Karl Max Schneider (1887-1955). Das Museum verwahrt seinen Nachlass und widmet diesem Thema einen eigenen Ausstellungsraum.

Objects