museum-digitalsachsen

Close

Search museums

Close

Search collections

Polizeihistorische Sammlung Dresden Lehrmittel [3-25]

Lehrtafel "Geldschrankeinbruch im Hauptbahnhof Dresden"

Lehrtafel "Geldschrankeinbruch im Hauptbahnhof Dresden" (Polizeidirektion Dresden RR-F)
Provenance/Rights: Polizeidirektion Dresden (RR-F)

Description

Die Tafel zeigt zwei Fotografien mit der handschriftlichen Schilderung des Tathergangs. Der Einbruch in die Stationskasse des Dresdner Hauptbahnhofs geschah am 31.08.1929 . Fotos und Text weisen auf den Wanddurchbruch, durch welchen die Täter in den Raum gelangten, und die Aufbruchsstelle des Geldschrankes, hin. Gestohlen wurden 400 Mark. Weitere Geldschränke wurden angebohrt, aber nicht geöffnet. Der Täter konnte anhand von Fingerabdrücken ermittelt werden.

Die Tafel ist Teil der "Kriminaltechnischen (Lehr-)Sammlung" des ehemaligen Kriminalmuseums Dresden, welches von 1894 bis 1945 im Gebäude der heutigen Polizeidirektion Dresden untergebracht war. Die Lehrmittelsammlung enthält Material zur Ausbildung von Polizisten und besteht aus Schautafeln zu einzelnen Verbrechenstatbeständen und Ermittlungsmethoden.

Material/Technique

Papier / handbeschrieben, beklebt

Measurements

23 x 29 cm

Was used ...
... Who:

Relation to places

Relation to time

Part of

Keywords

Object from: Polizeihistorische Sammlung Dresden

Der spätere Polizeipräsident Paul Koettig gründete im Jahr 1894 in Dresden das Kriminalmuseum zur „Belehrung“ der Beamten. Im Laufe der Zeit ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page