museum-digitalsachsen

Close

Search museums

Close

Search collections

Polizeihistorische Sammlung Dresden Lehrmittel [12-34]

Lehrtafel "Falsche und verfälschte alliierte Militärmarknoten"

Lehrtafel "Falsche und verfälschte alliierte Militärmarken" (Polizeidirektion Dresden RR-F)
Provenance/Rights: Polizeidirektion Dresden (RR-F)

Description

Von den ursprünglich neun auf der Tafel befindlichen, gefälschten alliierten Militärmarknoten sind noch sechs vorhanden. Die ersten fünf davon zeigen, in unterschiedlicher Qualität, unechte, sprich: nachgemachte Exemplare, welche relativ einfach als Fälschung erkennbar waren. Die von ursprünglich vier Exemplaren noch übrige Note repräsentiert sogenannte verfälschte Noten, sprich: ursprünglich echte Banknoten, die durch die Erhöhung des abgedruckten Zahlenwerts verfälscht wurden.

Die Tafel ist Teil der "Kriminaltechnischen (Lehr-)Sammlung" des ehemaligen Kriminalmuseums Dresden, welches von 1894 bis 1945 im Gebäude der heutigen Polizeidirektion Dresden untergebracht war. Die Lehrmittelsammlung enthält Material zur Ausbildung von Polizisten und besteht aus Schautafeln zu einzelnen Verbrechenstatbeständen und Ermittlungsmethoden.

Material/Technique

Papier / beklebt, handbeschrieben

Measurements

49 x 68 cm

Was used ...
... Who:

Relation to time

Keywords

Object from: Polizeihistorische Sammlung Dresden

Der spätere Polizeipräsident Paul Koettig gründete im Jahr 1894 in Dresden das Kriminalmuseum zur „Belehrung“ der Beamten. Im Laufe der Zeit ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page