museum-digitalsachsen

Close

Search museums

Close

Search collections

Polizeihistorische Sammlung Dresden Lehrmittel [1-42]

Lehrtafel "Photographische Untersuchung von Schartenspuren"

Lehrtafel "Photographische Untersuchung von Schartenspuren" (Polizeidirektion Dresden CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Polizeidirektion Dresden (CC BY-NC-SA)

Description

Die zehn auf dieser Tafel aufgebrachten Schwarz-Weiß Fotografien zeigen sogenannte Schartenspuren, durch Werkzeugnutzung verursachte, materialabhebende Schäden, an der Geldkassette einer Postagentur in Hüttenbach. Aufgrund der Vielzahl von Orten namens Hüttenbach ist eine genaue Lokalisierung nicht möglich. Der Täter, ein Reisender namens Konrad Albrecht, war am 16.02.1912 dort eingebrochen. Die Lehrtafel fungierte wohl als Beispiel einer möglichst genauen Tatort- beziehungsweise Objektfotografie.

Die Tafel ist Teil der "Kriminaltechnischen (Lehr-)Sammlung" des ehemaligen Kriminalmuseums Dresden, welches von 1894 bis 1945 im Gebäude der heutigen Polizeidirektion Dresden untergebracht war. Die Lehrmittelsammlung enthält Material zur Ausbildung von Polizisten und besteht aus Schautafeln zu einzelnen Verbrechenstatbeständen und Ermittlungsmethoden.

Material/Technique

Papier / beklebt, handbeschrieben

Measurements

65 x 48 cm

Was used ...
... Who:

Relation to time

Keywords

Object from: Polizeihistorische Sammlung Dresden

Der spätere Polizeipräsident Paul Koettig gründete im Jahr 1894 in Dresden das Kriminalmuseum zur „Belehrung“ der Beamten. Im Laufe der Zeit ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page