museum-digitalsachsen

Close
Close
Deutsches Damast- und Frottiermuseum Johann Eleazar Zeißig [1956-1151]

Allegorisches Widmungsblatt mit Rahmen und szenischer Darstellung

Allegorisches Widmungsblatt mit Rahmen und szenischer Darstellung (Deutsches Damast- und Frottiermuseum CC BY-NC-ND)
Provenance/Rights: Deutsches Damast- und Frottiermuseum (CC BY-NC-ND)

Description

Die Darstellung in der oberen Hälfte zeigt einen knienden Autor, empfohlen von Athene, der der thronenden Königin Maria Theresa Philipp Daniel Lipperts Werk „Daktyliothek“ überreicht. (Philipp Daniel Lippert: Dactyliothec, das ist Sammlung geschnittener Steine der Alten: ..., Leipzig 1776)

Unten links: „Schenau del.“ Rechts: „A. Zingg Sculp. 1775.“

(Text bearbeitet nach: Anke Fröhlich-Schauseil)

Material/Technique

Kupferstich, Radierung

Measurements

Radierung, 28 x 22 cm (Platte)

Template creation ...
... Who: Zur Personenseite: Johann Eleazar Schenau (1737-1806)
Printing plate produced ...
... Who: Zur Personenseite: Adrian Zingg (1734-1816)
... When
Was depicted (Actor) ...
... Who: Zur Personenseite: Maria Theresa of Austria (1717-1780)
Was depicted (Actor) ...
... Who: Zur Personenseite: Athena

Literature

Keywords

Zeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf Karte

Deutsches Damast- und Frottiermuseum

Object from: Deutsches Damast- und Frottiermuseum

Das Deutsche Damast- und Frottiermuseum Großschönau bewahrt die einzigartige Textilgeschichte des Ortes, die von überregionaler Ausstrahlungskraft...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.