museum-digitalsachsen

Close

Search museums

Close

Search collections

Polizeihistorische Sammlung Dresden Lehrmittel [12-21]

Lehrtafel "Falsche Notgeldscheine der Städte Dresden, Leipzig u. Chemnitz

Lehrtafel "Falsche Notgeldscheine der Städte Dresden, Leipzig u. Chemnitz (Polizeidirektion Dresden RR-F)
Provenance/Rights: Polizeidirektion Dresden (RR-F)

Description

Auf der Lehrtafel sind fünf gefälschte Notgeldscheine aufgebracht, wovon drei für Chemnitz und je einer für Leipzig sowie Dresden ausgestellt wurden. Eine zeitliche Einordnung kann nur für den in der rechten unteren Ecke befindlichen Schein vorgenommen werden. Bei diesem sind die Aufdrücke "Chemnitz, den 1.April 1917" und "Gültig (…) bis 31.Dezember 1918", daher kann von einer Fertigung dieses Scheins in diesem Zeitraum ausgegangen werden. Den beiden darüber befindlichen Scheinen ist die Fälschung aufgrund ihrer qualitativ minderwertigen Ausführung erkennbar. Woran dies an den restlichen drei Scheinen erkannt wurde, ist nicht bekannt.

Die Tafel ist Teil der "Kriminaltechnischen (Lehr-)Sammlung" des ehemaligen Kriminalmuseums Dresden, welches von 1894 bis 1945 im Gebäude der heutigen Polizeidirektion Dresden untergebracht war. Die Lehrmittelsammlung enthält Material zur Ausbildung von Polizisten und besteht aus Schautafeln zu einzelnen Verbrechenstatbeständen und Ermittlungsmethoden.

Material/Technique

Papier / beklebt, handbeschrieben

Measurements

24 x 34 cm

Was used ...
... Who:

Relation to time

Keywords

Object from: Polizeihistorische Sammlung Dresden

Der spätere Polizeipräsident Paul Koettig gründete im Jahr 1894 in Dresden das Kriminalmuseum zur „Belehrung“ der Beamten. Im Laufe der Zeit ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page