museum-digitalsachsen

Close

Search museums

Close

Search collections

Polizeihistorische Sammlung Dresden Lehrmittel [3-23]

Lehrtafel "Kriminalamt Leipzig-Einbruch im Gewerkschaftshaus"

Lehrtafel "Kriminalamt Leipzig-Einbruch im Gewerkschaftshaus" (Polizeidirektion Dresden RR-F)
Provenance/Rights: Polizeidirektion Dresden (RR-F)

Description

Die drei auf der Lehrtafel gezeigten Fotografien stammen laut der auf jeden der Aufnahmen befindlichen Prägung aus der Lichtbildanstalt des Kriminalamts Leipzig. Dem darunter befindlichen Lehrtext entsprechend zeigen sie zwei aufgebrochene Tresore aus dem Volkshaus Leipzig, dem damaligen Sitz des Deutschen Gewerkschaftsbundes in der Karl-Liebknecht-Straße und heutigem Sitz der Gewerkschaft ver.di. Dier hier nicht aufgeführten Täter haben beide Geldschränke, einen von vorn und den anderen von hinten, mittels Schweißen aufgebrochen. Ob beziehungsweise was gestohlen wurde, ist nicht genannt.

Die Tafel ist Teil der "Kriminaltechnischen (Lehr-)Sammlung" des ehemaligen Kriminalmuseums Dresden, welches von 1894 bis 1945 im Gebäude der heutigen Polizeidirektion Dresden untergebracht war. Die Lehrmittelsammlung enthält Material zur Ausbildung von Polizisten und besteht aus Schautafeln zu einzelnen Verbrechenstatbeständen und Ermittlungsmethoden.

Material/Technique

Papier / beklebt, handbeschrieben

Measurements

33 x 48 cm

Was used ...
... Who:

Relation to places

Relation to time

Part of

Keywords

Object from: Polizeihistorische Sammlung Dresden

Der spätere Polizeipräsident Paul Koettig gründete im Jahr 1894 in Dresden das Kriminalmuseum zur „Belehrung“ der Beamten. Im Laufe der Zeit ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page