museum-digitalsachsen

Close

Search museums

Close

Search collections

Polizeihistorische Sammlung Dresden Lehrmittel [048-08]

Lehrtafel "Wirbelmuster-Zwillingsschlinge

Lehrtafel "Wirbelmuster/Zwillingsschlinge (Polizeidirektion Dresden RR-F)
Provenance/Rights: Polizeidirektion Dresden (RR-F)

Description

Auf dieser Lehrtafel ist die vergrößerte Nahmaufnahme eines Fingerabdrucks zu sehen. Dem erkennbaren Verlauf der Papillarleisten nach wird diese Form als "Wirbelmuster" bezeichnet. Entsprechend der ineinander verlaufenden Anordnung der Papillarleisten in der Mitte ist diese Variante auch als "Zwillingsschlinge" bekannt. Technisch gesehen ist die Darstellung im Feld der Daktyloskopie oder Fingerschau anzusiedeln. Sie wurde sehr wahrscheinlich als Anschauungsmaterial zu den verschiedenen Formen von Fingerabdrücken und damit zur Schulung in der Ermittlungsarbeit von Polizei- oder Kriminalbeamten verwendet.

Die Tafel ist Teil der "Kriminaltechnischen (Lehr-)Sammlung" des ehemaligen Kriminalmuseums Dresden, welches von 1894 bis 1945 im Gebäude der heutigen Polizeidirektion Dresden untergebracht war. Die Lehrmittelsammlung enthält Material zur Ausbildung von Polizisten und besteht aus Schautafeln zu einzelnen Verbrechenstatbeständen und Ermittlungsmethoden.

Material/Technique

Papier / beklebt, handbeschrieben

Was used ...
... Who:

Part of

Keywords

Object from: Polizeihistorische Sammlung Dresden

Der spätere Polizeipräsident Paul Koettig gründete im Jahr 1894 in Dresden das Kriminalmuseum zur „Belehrung“ der Beamten. Im Laufe der Zeit ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page