museum-digitalsachsen

Close

Search museums

Close

Search collections

Polizeihistorische Sammlung Dresden Lehrmittel [16-5]

Lehrtafel "Ein seltenes Vorkommnis-Gold-und Mittelfinger beidhändig zusammengewachsen"

Lehrtafel "Ein seltenes Vorkommnis-Gold-und Mittelfinger beidhändig zusammengewachsen" (Polizeidirektion Dresden RR-F)
Provenance/Rights: Polizeidirektion Dresden (RR-F)

Description

Die daktyloskopische Kartei auf der Lehrtafel ist mit den Abdrücken der Finger, abgesehen vom Daumen, der rechten und linken einer Person versehen. Als besonderes Merkmal sind hier die jeweils zusammengewachsenen Gold- und Mittelfinger (oder: Ring- und Mittelfinger) festzustellen. Die Besonderheit dieser Fingerschau war als entsprechendes Anschauungsmaterial für angehende Polizei- oder Kriminalbeamte im Gebrauch.

Die Tafel ist Teil der "Kriminaltechnischen (Lehr-)Sammlung" des ehemaligen Kriminalmuseums Dresden, welches von 1894 bis 1945 im Gebäude der heutigen Polizeidirektion Dresden untergebracht war. Die Lehrmittelsammlung enthält Material zur Ausbildung von Polizisten und besteht aus Schautafeln zu einzelnen Verbrechenstatbeständen und Ermittlungsmethoden.

Material/Technique

Papier / beklebt, handbeschrieben

Measurements

33 x 48 cm

Was used ...
... Who:

Keywords

Object from: Polizeihistorische Sammlung Dresden

Der spätere Polizeipräsident Paul Koettig gründete im Jahr 1894 in Dresden das Kriminalmuseum zur „Belehrung“ der Beamten. Im Laufe der Zeit ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page