museum-digitalsachsen

Deutschlandweit
Agrargeschichte
Baden-Württemberg
Bayern
Berlin
Brandenburg
Hessen
Mecklenburg-Vorpommern
Niedersachsen
Ostwestfalen-Lippe
Rheinland
Rheinland-Pfalz
Sachsen
Sachsen-Anhalt
Thüringen
Westfalen
Close

Search museums

Close

Search collections

Home
Museum Search museums
Collection Search collections
Object
All objects Advanced search Timeline "Image wall"
Topics Contact

Search

Bergbaumuseum Oelsnitz / Erzgebirge [V/99/0020/U]

Jacke (Bergbaumuseum Oelsnitz/Erzgebirge CC BY-NC-SA)

Bergkittel

Description ...

Bergkittel für Bergparaden. Standestracht der Bergleute; wurde bei Bergparaden und Begräbnissen getragen. Der Bergkittel (Paradejacke) ist aus schwarzem Tuch gefertigt und mit rotem Tuch gefüttert. Das Vorderteil wird mit neun silbernen Knöpfen bis zum Hals geschlossen. Die Knöpfe sind erhaben und mit Schlägel und Eisen verziert. Der kleine Stehkragen besteht aus Samt und ist mit Kordel eingefaßt. Die Jacke hat ein Schößchen, das nach hinten leicht abgerundet und im Rücken geteilt ist. In der Mitte befindet sich ein plissierter Einsatz, rechts und links davon je ein Knopf. Mit dem Schößchen sind links und rechts Taschen eingenäht, die eine Klappe mit geschwungenem unteren Rand besitzen. Die Klappen sind mit je zwei Knöpfen verschlossen. Die Ärmel haben einen wattierten samtenen Wulst am oberen Rand, der mit Kordel eingefaßt ist. Am Samtabschluß ist eine Fransenborte befestigt (Metallfransen). Die Ärmel besitzen 6 cm breite Aufschläge und werden mit drei Knöpfen geschlossen.

Material / Technique ...

Tuch & Samt & Metall / gewebt & genäht & posamentiert

Measurements ...

H: 75 cm / B: 68 cm

Created ...

... when: [about]

Larger image and pertaining information

Objectinformation for printing (PDF)

Did you encounter something wrong? Do you know more? Any remarks?

Usage and citation
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.

[Last update: 2017/04/07]

leftbar