museum-digitalsachsen

Close

Search museums

Close

Search collections

Deutsches Stuhlbaumuseum Rabenau/Sachsen [48/13 02 021]

Pfostenstuhl

Stuhl (Deutsches Stuhlbaumuseum Rabenau/Sachsen CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Deutsches Stuhlbaumuseum Rabenau/Sachsen (CC BY-NC-SA)

Description

Dreieckige Schemelform aus gedrehten Stäben. Am hinteren Pfosten ist die mit Kerbschnitzerei verzierte brettförmige Rücklehne.
Vom Rückenbrett zu den Köpfen der vorderen Pfosten führen vierkantige, auf der Oberseite geschuppte Querhölzer als Armlehnen.
Dieser Stuhltyp kommt schon in der Romanik, verbreitet in der Gothik vor. Im 17./18.Jh häufig im bäuerlichen Umfeld, oft in Norddeutschland.
Die Bauweise aus 3 Pfosten bringt einen großen Gewinn an Sitzstabilität, der besonders auf unebenen Böden wichtig ist. Dieser Stuhltyp ist auch unter bäuerlichen Bedingungen mithilfe einer Drehbank leicht zu fertigen. Diese Konstruktionsform ist um 1930 für Rabenau nachweisbar.

Material / Technique

Holz, gedrechselt

Created ...
... when [about]

Tags

[Last update: 2016/02/12]

Usage and citation

Cite this page
CC BY-NC-SA
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.