museum-digitalsachsen

Close
Close
Meissen Porzellan-Museum Meissen Porzellan-Stiftung GmbH [MPS 009488]

Uhr auf Postament mit Vase

Uhr auf Postament mit Vase (Meissen Porzellan-Stiftung GmbH CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Meissen Porzellan-Stiftung GmbH / Maik Krause (CC BY-NC-SA)

Description

Die antike Formgebung war maßgebend für die Zeit des ausgehende 18. Jahrhunderts und zeigt den gestalterischen Wandel der barocken Formensprache hin zum Klassizismus.
Mit der Gestaltung von Uhrgehäusen aus Meissener Porzellan befassten sich als eine der Ersten Georg Fritzsche (1698-?) und Johann Gottlieb Kirchner (1706-?) ab etwa 1726. Bei den frühen Meissener Uhren sind die Figuren dem Gehäuse völlig untergeordnet. Sie sind schmückendes Beiwerk. Anfang des 20. Jahrhunderts dagegen sind die Figuren die Hauptelemente und die Uhr spielt nur noch eine Nebenrolle.
Die technische Entwicklung der Uhrwerke beeinflusste den Stil der Uhrgehäuse, ebenso wie der Kunstgeschmack der jeweiligen Zeit. Mitte des 18. Jahrhunderts setzte die Zusammenarbeit der Uhrmacher mit Schreinern, Bronzegießern, Graveuren und Vergoldern, später auch der Emaillierer neue Impulse. Fein gravierte, ziselierte und feuervergoldete Bronzegehäuse im Stil zwischen Louis XV. und Louis XVI. kamen in Mode. Kostbare Porzellangehäuse, Fayence- und Majolikaarbeiten entstanden. Louis-XV.-Pendulen (Pendeluhren), montiert mit wertvollen Porzellangruppen gehören zu den kostbarsten Uhren aus dem Frankreich des 18. Jahrhunderts. Viele Uhren entstanden offenbar für die Liebhaberei des Fürsten oder für die fürstliche Kunstkammer oder als wertvolles Geschenk.

Material/Technique

Porzellan, Aufglasurmalerei, Gold

Measurements

H 50 x B 29 x T 17 cm

Form designed ...
... Who: Zur Personenseite: Ludwig Eduard Martin (1815-1886)
... When
... Where More about the place

Relation to people

Relation to places

Relation to time

Keywords

Zeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf Karte

Form designed
Meissen
13.47749996185351.163612365723assets/icons/events/Event-30.svg0.0630
[Relationship to location]
Meissen
13.47749996185351.163612365723assets/icons/events/Event-22.svg0.0622
Map
Form designed Form designed
1875
[Relation to time] [Relation to time]
1875
1874 1877
Meissen Porzellan-Museum

Object from: Meissen Porzellan-Museum

Die Porzellan-Manufaktur Meißen ist die traditionsreichste Manufaktur Europas. Seit der Gründung der Manufaktur im Jahre 1710 steht MEISSEN® für hohe...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.