museum-digitalsachsen

Close
Close
Meissen Porzellan-Museum Meissen Porzellan-Stiftung GmbH [MPS 017589]

Ehrentempel

Ehrentempel (Meissen Porzellan-Stiftung GmbH CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Meissen Porzellan-Stiftung GmbH / Daniel Bahrmann (CC BY-NC-SA)

Description

„Der große Ehrentempel“ wurde von Johann Joachim Kaendler im Jahre 1748 gefertigt. Der Tafelaufsatz in der Art eines Triumphbogens besteht aus 123 Einzelteilen und ist der größte Tafelaufsatz in Meissener Porzellan. Vermutlich wurde er am 5. März 1749 anlässlich des Namenstages von Friedrich August II., Kurfürst von Sachsen und als August III., König in Polen verwendet. Die Ausformung aus der Zeit Kaendlers gilt als verschollen. Aus Anlass des 200. Todestages von August des Starken wurde im Jahr 1933 eine Neuausformung des Ehrentempels angefertigt.

Material/Technique

Porzellan

Measurements

H 345 x B 295 x T 110 cm

Form designed ...
... Who: Zur Personenseite: Johann Joachim Kändler (1706-1775)
... When
... Where More about the place

Relation to people

Relation to places

Relation to time

Keywords

Zeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf Karte

Form designed
Meissen
13.47749996185351.163612365723assets/icons/events/Event-30.svg0.0630
[Relationship to location]
Meissen
13.47749996185351.163612365723assets/icons/events/Event-22.svg0.0622
Map
Form designed Form designed
1748
[Relation to time] [Relation to time]
1748
1747 1750
Meissen Porzellan-Museum

Object from: Meissen Porzellan-Museum

Die Porzellan-Manufaktur Meißen ist die traditionsreichste Manufaktur Europas. Seit der Gründung der Manufaktur im Jahre 1710 steht MEISSEN® für hohe...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.