museum-digitalsachsen

Close
Close
Museum Niesky Forum Konrad-Wachsmann-Haus Holzbaufirma Christoph & Unmack [17/17]

"Vom sparsamen Bauen"

"Vom sparsamen Bauen" (Museum Niesky Forum Konrad-Wachsmann-Haus CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Museum Niesky Forum Konrad-Wachsmann-Haus (CC BY-NC-SA)
""Vom sparsamen Bauen"

Provenance/Rights: 
Museum Niesky Forum Konrad-Wachsmann-Haus (CC BY-NC-SA)

""Vom sparsamen Bauen"

Provenance/Rights: 
Museum Niesky Forum Konrad-Wachsmann-Haus (CC BY-NC-SA)

Description

Regierungs-Baumeister a.D. Wentscher beschreibt den Wandel im Bauwesen und die damit einhergehenden Entwicklungen im Holzbau. Hohe Zinzen drängen die Bauherren zur Eile. Planung sowie Errichtung sollen möglichst schnell erfolgen. Eine Bauweise, die die Ausführungszeit verkürzt und doch ein qualitätvolles und dauerhaftes Haus liefert, ist die Holzbauweise. Gegenüber dem Steinbau bietet der Holzbau viele Vorteile und keine nennenswerten Nachteile, so Wentscher.
Zum Schluss merkt er an, dass die Herstellung einer leistungsfährigen Firma übertragen werden muss. Als älteste und größe Holzfabrik ist hierbei die Christoph & Unmack AG zu empfehlen.

Material/Technique

Papier / gedruckt

Measurements

Länge: 290 mm, Breite: 228 mm

Published ...
... Who: Zur Personenseite: Christoph & Unmack AG
... When
... Where More about the place

Relation to people

Keywords

Zeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf Karte

Museum Niesky Forum Konrad-Wachsmann-Haus

Object from: Museum Niesky Forum Konrad-Wachsmann-Haus

Niesky gilt auch heute noch als Musterstadt für den modernen Holzbau der Weimarer Zeit. In diesen Jahren entstanden hier Wohnbauten für die...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.