museum-digitalsachsen

Close
Close
Heimatmuseum Dohna Dohnaer Handwerk, Industrie und Alltagsleben [IV 18 b]

Landarbeiter-Strohhut

Landarbeiter-Strohhut (Heimatmuseum Dohna CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Heimatmuseum Dohna / Katrin Lauterbach, Pirna (CC BY-NC-SA)

Description

Dieser Strohhut für Landarbeite hat eine einfache, den Kopf bedeckende konisch ausgestellte Form mit flachem Abschluss, sie wird aus zusammengenähten Flechtbändern gebildet.
Die 1947 in Zittau auf der Albertstraße gegründete Strohflechterei Heinz Böttger stellte in der Nachkriegszeit bis zum Anfang der 1950er Jahre ersatzweise auch Strohsandalen und Strohsohlen sowie Strohfußmatten und Strohdeckel her. Das Stroh kam aus den umliegenden Dörfern, musste mehrrer Tage in großen Fässern gewässert werden, damit es weich wurde und geflochten werden konnte. Ein Umsiedlerehepaar leitete die Arbeiter an.

Material/Technique

Stroh, naturfarben, handgeflochten, genäht

Measurements

ca. 30 x 30 x 30 cm

Created ...
... When [About]
... Where More about the place

Keywords

Zeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf Karte

Heimatmuseum Dohna

Object from: Heimatmuseum Dohna

Das Museum, dessen Grundstock die Heimatforscher Dr. Schlauch und Dr. Lesche mit einer heimatkundlichen Sammlung legten, wurde 1906 gegründet. Seit...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.