museum-digitalsachsen

Close
Close
Museum - Naturalienkabinett Waldenburg Grafiken [266 S Teil 2, Nr. 21]

Probe-Kupferstich zum Werk "De stellis marinis"

Probe-Kupferstich zum Werk "De stellis marinis" (Museum - Naturalienkabinett Waldenburg CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Museum - Naturalienkabinett Waldenburg / Fanny Stoye (CC BY-NC-SA)

Description

Probe-Kupferstich zur Tafel XXVIII des Werkes "De stellis marinis" von Johann Heinrich Linck d. Ä., das 1735 publiziert wurde. Rechter und linker Rand zu einem unbekannten Zeitpunkt beschnitten.

Die Zeichnung zum Kupferstich stammt von Anna Maria Wernerin, geb. Haid aus Dresden, die seit 1720 als königliche Hofzeichnerin in Dresden angestellt war. Über welchen Kontakt sie dazu kam, diesen Seestern aus der Linck-Sammlung zu zeichnen, ist derzeit unklar. In der publiziertenFassung der Tafel XXVIII von "De stellis marinis" wird nur noch der Stecher Johann August Corvinius genannt.

Material/Technique

Papier / Kupferstich

Measurements

20,1 x 33,5 cm

Printing plate produced ...
... When

Relation to people

Keywords

Zeitleiste Objekte zum Tag auf Karte

Museum - Naturalienkabinett Waldenburg

Object from: Museum - Naturalienkabinett Waldenburg

Das Naturalienkabinett Waldenburg wurde im Jahre 1840 von Otto Viktor I., Fürst von Schönburg-Waldenburg (1785-1859) gegründet. Es ist eines der...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.