museum-digitalsachsen

Close

Search museums

Close

Search collections

Gellert-Museum Hainichen [GS 160]

Brief von Christian Fürchtegott Gellert

Brief (Gellert-Museum Hainichen CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Gellert-Museum Hainichen (CC BY-NC-SA)

Description

Doppelblatt, zwei beschriebene Seiten, Wasserzeichen.
"Hochgebohrner Reichsgraf, Gnädigster Herr GeheimderRath, die Medici haben mir befohlen, das Carlsbad zu gebrauchen, und ich ersuche Ew. Hochreichsgräfl. Excellenz unterthänig um die Erlaubniß, mich an diesen Ort verfügen zu dürfen. Ich weis, Ew. Excellenz sind zu gnädig gegen mich gesinnt, als daß Sie mir bey meinen elenden Umständen diese Freyheit und diesen letzten Trost nicht verstatten solten; und in dieser Zuversicht werde ich noch diese Woche// mit Herr Doctor Hillingen, der mein guter Freund ist, in das Carlsbad auf etliche Wochen abgehn. Gefällt es Gott, mir die verlohrnen Kräfte des Geistes und Leibes wieder zu schenken: so werde ich sie desto emsiger zur Erfüllung meiner Pflichten und zur Bezeigung des Eifers und der größten Ehrfurcht anwenden, mit welcher/ich zeitlebens verharre Ew: Hochreichsgräflichen Excellenz unterthänigster Diener/ Christian Fürchtegott Gellert. Leipzig,/ den 2 May,/1753

Material / Technique

Papier

Tags

[Last update: 2016/06/13]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.