museum-digitalsachsen

Close
Close
Kreismuseum Grimma [V 431 Dc]

Schülermütze Landesschule

Schülermütze (Kreismuseum Grimma CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Kreismuseum Grimma (CC BY-NC-SA)

Description

Sie besteht aus violettem Wolltuch, eine eingenähte Wulst bildet den oberen Rand. Ein Riss wurde durch eine Stickarbeit (in Form von Eichenlaub) kaschiert.

Bis 1870 besaßen die Schüler der Grimmaer Fürsten- und Landesschule und des Lehrerseminars grüne Mützen. Zur Unterscheidung traten im Frühjahr 1870 einige Fürstenschüler mit roten Mützen auf, die von der Schulleitung verboten wurden. Die Schüler umhüllten daraufhin die roten Mützen mit violetten Seidentüchern. Innerhalb eines Jahres setzte sich die violette Schülermütze durch. Seit 1884 war den Schülern der Fürstenschule das Tragen der Mütze vorgeschrieben. Sie wurde 1938 verboten.

Material/Technique

Gefilzte Wolle, Pappe/ genäht

Relation to people

Keywords

Zeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf Karte

Kreismuseum Grimma

Object from: Kreismuseum Grimma

Das Museum befindet sich im historischen Stadtkern Grimmas. Es wurde 1901 auf Initiative des ´Geschichts- und Altertumsvereins Grimma´ in der ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.