museum-digitalsachsen

Close

Search museums

Close

Search collections

Kreismuseum Grimma [V 27 K5]

Abendmahlskanne

Abendmahlskanne (Kreismuseum Grimma CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Kreismuseum Grimma (CC BY-NC-SA)

Description

Auf einem gewölbten profilierten Tellerfuß erhebt sich ein leicht konisch gezogener Gefäßkörper, am oberen Rand vorn in der Mitte eine ausladende Mündungszone. Im unteren Viertel ist eine umlaufende Wulst angebracht. Der Deckel der Kannen ist leicht gewölbt und profiliert, er hat eine herzförmige, vorne aufgebogene Zunge als Überdeckung des Ausgusses. Ein Engel bildet die Deckelhebe, der am Henkelansatz angebracht ist. Auf dem Gefäßkörper ist folgende Inschrift graviert: Nobilis Haec fidei Mactaus altavia dono Casparus Thielen dat Monumenta suae.
Auf dem Deckel ist das Familienwappen und das Monogramm des Stifters C.T. in Hinterglasmalerei fragmentarisch zu erkennen.
Diese Kanne ist eine Stiftung von dem wohlhabenden Grimmaer Ratsherrn Caspar Thiele (1537-1622) an die Klosterkirche in Grimma.

Material / Technique

Silber, Glas/ vergoldet

Measurements ...

H: 38,5 cm, Dm unten: 17,3 cm

Tags

[Last update: 2017/07/24]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.