museum-digitalsachsen

Close

Search museums

Close

Search collections

GRASSI Museum für Angewandte Kunst Antike bis Historismus [2006.6]

Ringkästchen

Ringkästchen (Grassi Museum für Angewandte Kunst CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Grassi Museum für Angewandte Kunst / Christoph Sandig (CC BY-NC-SA)

Description

Das kleine Kästchen, das Aufbewahrungsort für Ringe oder kleine Schmuckstücke gewesen sein mag, erinnert an ein Architekturmodell oder eine Miniaturtruhe. Auf allen Seiten ist es mit sehr feinem Schnitzwerk überzogen, das gotische Architekturelemente imitiert. Das tonnengewölbte Dach, gleichzeitig der Deckel, ist mit an Ziegel erinnernde Schuppen belegt. Auch wenn das Kästchen keine typischen Merkmale der sogenannten Minnekästchen aufweist, entsprach es doch der mittelalterlichen Konvention, dass der Kavalier der Dame seines Herzens kleine Luxusartikel in schön verpackter Form überreichte.
Herkunft: deutsch

Ankauf mittels einer privaten Spende 2006.

Material / Technique

Obstholz, geschnitzt

Measurements ...

Höhe 6 cm, Breite 6 cm, Tiefe 3,8 cm

Created ...
... when [about]

Literature ...

Tags

[Last update: 2017/12/12]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.