museum-digitalsachsen

Close

Search museums

Close

Search collections

GRASSI Museum für Angewandte Kunst Antike bis Historismus [1908.23]

Pokal

Pokal (Grassi Museum für Angewandte Kunst CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Grassi Museum für Angewandte Kunst / Christoph Sandig (CC BY-NC-SA)

Description

Die unangefochtene Vorherrschaft des venezianischen Glases in Europa konnte von etwa 1500 bis in die 2. Hälfte des 17. Jahrhunderts aufrecht erhalten werden. Bei diesem repräsentativen Pokal wird das noch nicht ganz kristallklare, beziehungsweise noch nicht völlig farblose, jedoch schon sehr dünnwandige Glas durch die kostbare Email- und Goldbemalung in seiner Wirkung gesteigert.
Das Verzieren von Hohlgläsern mit Emailfarben wurde durch die islamische Glaskunst des 13. und 14. Jahrhunderts angeregt. Eine Reminiszenz an spätgotisches Formempfinden äußert sich in den aufgelegten Rippen am Fuß und am glockenförmig geschwungenen Kelch.

Ankauf 1908.

Material / Technique

Leicht hellgraues Glas, formgeblasen, polychrome Emailbemalung, Goldbemalung

Measurements ...

Höhe 27,8 cm, Durchmesser 18,6 cm

Created ...
... when [about]
... where

Literature ...

Tags

[Last update: 2017/12/14]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.