museum-digitalsachsen

Close

Search museums

Close

Search collections

GRASSI Museum für Angewandte Kunst Antike bis Historismus [V 7332 a–c]

Urkundenfutteral

Urkundenfutteral (Grassi Museum für Angewandte Kunst CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Grassi Museum für Angewandte Kunst / Christoph Sandig (CC BY-NC-SA)

Description

Dieses hohe und sehr schmale Futteral besteht aus einem gedrechselten Holzkern, der mit Leder bezogen wurde. Die plastischen Dekorationen entstanden durch Schneiden und Prägen des angefeuchteten Leders, das anschließend poliert wurde. Die Aufteilung in Ornamentbänder aus floralen Ranken und Feldern mit jagenden Tieren ist typisch für diese in Norditalien hergestellten Futterale. Durch die seitlichen Ösen wurden Schnüre gezogen, die ebenso zum Tragen wie als Verschluss dienten.

Ankauf 1886. Ehemals Sammlung Eugen Felix, Leipzig. Ursprünglich Besitz des Federico Ubaldini, Graf von Urbania.

Material / Technique

Holz, gedrechselt; Leder, geschnitten, geprägt

Measurements ...

Höhe 41 cm, Durchmesser 7 cm

Literature ...

Tags

[Last update: 2017/12/13]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.