museum-digitalsachsen

Close

Search museums

Close

Search collections

GRASSI Museum für Angewandte Kunst Antike bis Historismus [V 98]

Zweiarmiger Leuchter

Zweiarmiger Leuchter (Grassi Museum für Angewandte Kunst CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Grassi Museum für Angewandte Kunst / Christoph Sandig (CC BY-NC-SA)

Description

Kerzenleuchter aus Metall waren bis ins 19. Jahrhundert neben den Wachsstockhaltern als den Kerzen verwandte Lichtquelle ein wichtiges Beleuchtungsgerät. Im bürgerlichen Bereich wurde Messing bevorzugt. Mehrarmige Standleuchter, durch die eine größere Lichtfülle erzielt wurde, kamen im 15. Jahrhundert auf. Wappen und Besitzersignatur dieses Leuchters mit balusterförmigem Schaft verweisen auf eine repräsentative profane Verwendung.
Inschrift mit Wappen: „1563“ / „BERHART KRVSSE“
Herkunft: deutsch

Erworben vor 1896.

Material / Technique

Messing, gegossen; Eisen, geschmiedet

Measurements ...

Höhe 33,4 cm, Durchmesser 14,9 cm

Created ...
... when

Literature ...

Tags

[Last update: 2017/12/14]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.