museum-digitalsachsen

Close

Search museums

Close

Search collections

GRASSI Museum für Angewandte Kunst Leipzig Antike bis Historismus [1923.19]

Reliquienostensorium

Reliquienostensorium (Grassi Museum für Angewandte Kunst CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Grassi Museum für Angewandte Kunst / Christoph Sandig (CC BY-NC-SA)

Description

Das mit getriebenen Rocaillen und Blüten gezierte Schaugefäß präsentiert die von einem Strahlenkranz und Louis-XVI-Rahmen umgebenen Reliquien von Heiligen in einer für Klosterarbeiten typischen Gestaltungsweise. Die Reliquien sind durch Zettel (cedulae) gekennzeichnet. Demnach enthält das Ostensorium ein Stück des heiligen Kreuzes, je ein Fragment vom Schleier Mariens und vom Gewand Josephs, Knochenteile der hll. Petrus, Paulus, Jakobus d. Ä., Jakobus d. J., Thomas, Philippus, Bartholomäus, Matthäus, Simon, Judas Thaddäus und Andreas. Ursprünglich befand sich im Fuß eine Urkunde, welche die Echtheit der Reliquien bestätigte.
Herkunft: süddeutsch

Ankauf 1923.

Material/Technique

Kupfer, vergoldet; Silber, gegossen, getrieben

Measurements

Höhe 30,3 cm, Breite 12,3 cm, Tiefe 10,5 cm

Created ...
... When [About]

Literature

Keywords

Object from: GRASSI Museum für Angewandte Kunst Leipzig

Kaum fünf Gehminuten vom zentralen Augustusplatz entfernt, liegt das weitläufig angelegte, zwischen 1925 und 1929 erbaute Grassimuseum. Das ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.