museum-digitalsachsen

Close

Search museums

Close

Search collections

GRASSI Museum für Angewandte Kunst Leipzig Antike bis Historismus [1913.5 a]

Bibliotheksschrank

Bibliotheksschrank (Grassi Museum für Angewandte Kunst CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Grassi Museum für Angewandte Kunst / Christoph Sandig (CC BY-NC-SA)

Description

Um 1770 orientierten sich deutsche Möbelschreiner zunehmend an Vorbildern aus Frankreich und England. Dieser Bibliotheksschrank bezieht sich auf den gradlinigen, an antiken Formen geschulten Stil englischer Möbel. Auf dem Unterteil mit zwei Schubladen steht das zweitürige Oberteil, hinter dessen Glastüren die Bücher untergebracht sind. Die Front des Schrankes wird durch drei kannelierte Lisenen gegliedert, die in der Art einer, aus der Architektur entlehnten Kolossalordnung die beiden Schrankteile zusammenfassen. Ihre Postamente dienen als Schrankfüße. Den oberen Abschluss bildet ein vorkragendes Gesims mit Zahnschnittdekor. Griffe, Schlüsselschilder und Zierbeschläge aus Bronze, deren Ornamentik ebenfalls antike Vorbilder hat, setzen auf dem dunklen Palisanderfurnier des Schrankes deutliche Akzente.
Herkunft: deutsch

Ankauf 1913.

Material/Technique

Holz, Palisanderfurnier; Bronzebeschläge

Measurements

Höhe 249 cm, Breite 159 cm, Tiefe 51 cm

Created ...
... When

Literature

Keywords

Object from: GRASSI Museum für Angewandte Kunst Leipzig

Kaum fünf Gehminuten vom zentralen Augustusplatz entfernt, liegt das weitläufig angelegte, zwischen 1925 und 1929 erbaute Grassimuseum. Das ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.