museum-digitalsachsen

Close

Search museums

Close

Search collections

GRASSI Museum für Angewandte Kunst Antike bis Historismus [2006.2]

Armlehnstuhl

Armlehnstuhl (Grassi Museum für Angewandte Kunst CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Grassi Museum für Angewandte Kunst / Christoph Sandig (CC BY-NC-SA)

Description

Ab etwa 1825 hatte Karl Friedrich Schinkel (1781–1841) für die preußische Königsfamilie Eisenmobiliar entworfen, unter anderem auch einen eisernen Gartenstuhl für die „Römischen Bäder“ im Park von Sanssouci. Viele spätere Stuhlmodelle variieren diesen „Prototyp“ nur hinsichtlich der Gestaltung des Lehnenornamentes und der Auslassung kleinerer Schmuckmotive wie Bocksfüße, Widderköpfe an den Armlehnen oder Zwickelpalmetten. Unser Stuhl, der wohl auch auf einen Entwurf Schinkels zurückzuführen ist, ist eine solche reduzierte Variation. Seine Festigkeit, Dauerhaftigkeit und industrielle Produzierbarkeit machten diesen Stuhl zu einer nachgefragten Ware. Viele Gießereien offerierten ihn. Ein in Frankfurt/Main (MAK) befindlicher Stuhl mit identischer Lehne wurde von der Sayner Hütte gegossen.
Herstellung: preußische oder böhmische Gießerei

Erworben mit Unterstützung der Gesellschaft Harmonie, Leipzig, 2006.

Material / Technique

Eisenguss, geschwärzt

Measurements ...

Höhe 77 cm, Breite 49 cm, Tiefe 51 cm

Created ...
... when [about]
... where [probably]

Ausführung

Created ...
... when [about]
... where [probably] [ Map ] [ GeoNames ]

Ausführung

Created ...
... who: [probably]

Entwurf

Literature ...

Tags

Created
Böhmen
14.42099952697850.080001831055db_images_gestaltung/generalsvg/Event-1.svg0.061
Created
Preußen
13.40609073638952.519172668457db_images_gestaltung/generalsvg/Event-1.svg0.061
Map
Created Created
1830 - 1840
Created Created
1830 - 1840
1829 1842

[Last update: 2017/12/12]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.