museum-digitalsachsen

Close

Search museums

Close

Search collections

GRASSI Museum für Angewandte Kunst Leipzig Antike bis Historismus [V 7436]

Zierschale im Stil der Palissy-Nachahmer

Zierschale im Stil der Palissy-Nachahmer (Grassi Museum für Angewandte Kunst CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Grassi Museum für Angewandte Kunst / Christoph Sandig (CC BY-NC-SA)

Description

Der französische Töpfer und Naturforscher Bernard Palissy (um 1510 - um 1590) führte (ab etwa 1556 mittels Naturabgüssen) als erster die Imitation von Kleingetier und Pflanzen in die keramische Kunst ein. Noch im 16. und 17. Jahrhundert häufig nachgeahmt, fand der bewunderte Meister in der 2. Hälfte des 19. Jahrhunderts in Frankreich, aber auch in England erneut eine reiche Nachfolge. Die auf großen zeitgenössischen Ausstellungen präsentierten Keramiken im Palissy-Genre beeindrucken durch die Detailgenauigkeit der Abformungen wie durch die naturalistische Palette der Emailglasuren.

Geschenk von Wilhelm oder Paul Kretschmann, Leipzig, 1874.

Material/Technique

Steingut, polychrom glasiert

Measurements

Länge 36 cm, Breite 24 cm

Created ...
... When [About]
... Where

Literature

Keywords

Object from: GRASSI Museum für Angewandte Kunst Leipzig

Kaum fünf Gehminuten vom zentralen Augustusplatz entfernt, liegt das weitläufig angelegte, zwischen 1925 und 1929 erbaute Grassimuseum. Das ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.