museum-digitalsachsen

Close

Search museums

Close

Search collections

GRASSI Museum für Angewandte Kunst Leipzig Asiatische Kunst. Impulse für Europa [1907.484]

Achteckiges Minbarpaneel

Achteckiges Minbarpaneel (Grassi Museum für Angewandte Kunst CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Grassi Museum für Angewandte Kunst / Christoph Sandig (CC BY-NC-SA)

Description

Das achteckige Minbar-Paneel aus Ebenholz mit Beineinlagen wurde in Ägypten unter der Herrschaft der Dynastie der Mamluken (1250–1517) hergestellt. Der Minbar ist eine Art Kanzel, die sich links von der Mihrab-Nische, dem heiligsten Platz einer Moschee, befindet. Stufen führen zu einem erhöhten, meist auch überdachten Podest, von dem aus die Freitagspredigt gehalten wird. Die Treppe ist seitlich durch Dreieckswangen verkleidet. Aus diesem Zusammenhang stammt auch das vorliegende Paneel. Ähnlich gestaltete Beispiele anderer Sammlungen werden dem Minbar der Moschee des Emir Qusun, die er 1329/30 in Kairo errichten ließ, zugeschrieben. Das Paneel war Teil eines vielfältigen geometrischen Netzwerkes, das sich über die Seitenflächen ausbreitete. Mathematisch konstruierte Gittersysteme sind typisch für Flächendekore in der islamischen Kunst. Durch ihre rapportierenden Muster entsprachen sie in besonderer Weise dem islamischen Gestaltungsideal, das nicht auf das Setzen von Akzenten gerichtet war, sondern eine gleichmäßig bedeckte Flächenfüllung bevorzugte. Diesen Vorstellungen entspricht auch die innere Gestaltung unseres Paneels. Aus dem Holz geschnittene Spiral- und Arabeskenranken liegen vertikal gespiegelt in ausgewogener Verteilung über dem Grund. (Text: Reingard Neumann)

Ankauf von Dikran Khan Kelekian, Paris, 1907.

Material/Technique

Ebenholz, geschnitzt, Beineinlagen

Measurements

Höhe 18,2 cm, Breite 18,4 cm, Tiefe 1,4 cm

Created ...
... Who:
... When
... Where
Created ...
... When
Was used ...
... Who: [Probably]
... When [About]
... Where [Probably]

Literature

Keywords

Created
Egypt
2927db_images_gestaltung/generalsvg/Event-1.svg0.061
Was used
Cairo
31.23944473266630.05611038208db_images_gestaltung/generalsvg/Event-6.svg0.066
Map
Created Created
1340 - 1341
Created Created
1340 - 1341
Was used Was used
1341 - 0
1339 2020

Object from: GRASSI Museum für Angewandte Kunst Leipzig

Kaum fünf Gehminuten vom zentralen Augustusplatz entfernt, liegt das weitläufig angelegte, zwischen 1925 und 1929 erbaute Grassimuseum. Das ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.