museum-digitalsachsen

Close

Search museums

Close

Search collections

GRASSI Museum für Angewandte Kunst Asiatische Kunst. Impulse für Europa [1907.372]

Kanne mit nachträglicher Metallmontierung

Kanne mit nachträglicher Metallmontierung (Grassi Museum für Angewandte Kunst CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Grassi Museum für Angewandte Kunst / Christoph Sandig (CC BY-NC-SA)

Description

Die Metallmontierung der bauchigen, türkisfarbenen Kanne wurde im 19. Jahrhundert als Ersatz für gebrochene Keramikteile angefertigt. Der Keramikkörper mit einfarbiger opaker Glasur und kleinen, im Relief hervorgehobenen Vierpassblüten, die die Kanne in einer Reihe über der Schulter zieren, ist eine Arbeit aus dem 17. Jahrhundert. Die Kanne besitzt einen Einsatz für Eis. Das zu kühlende Getränk wurde über eine Öffnung im Henkel eingefüllt. (Text: Reingard Neumann)

Schenkung von Ph. Walter Schulz, Berlin, 1907.

Material / Technique

Quarzfritte-Keramik, am Hals reliefiert, opake türkisfarbene Glasur. Montierung: Kupferlegierung, Silberauflagen, graviert

Measurements ...

Höhe 41 cm, Breite ca. 40 cm, Durchmesser 25,5 cm

Created ...
... when

Metallmontierung

Created ...
... when
... where

Keramikkörper

Relation to places ...

Literature ...

Tags

 /> </a><a href= /> </a><a href= /> </a><a href= /> </a><a href= /> </a><a href=

Created
Iran
53.12109321355832.210322906726db_images_gestaltung/generalsvg/Event-1.svg0.061
[Relationship to location]
Persien
53.68804632.427908db_images_gestaltung/generalsvg/Event-22.svg0.0622
Map
Created Created
1801 - 1900
Created Created
1600 - 1699
1599 1902

[Last update: 2017/12/08]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.