museum-digitalsachsen

Close

Search museums

Close

Search collections

GRASSI Museum für Angewandte Kunst Leipzig Asiatische Kunst. Impulse für Europa [1907.61]

Wasserkanne

Wasserkanne (Grassi Museum für Angewandte Kunst CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Grassi Museum für Angewandte Kunst / Christoph Sandig (CC BY-NC-SA)

Description

Die Wasserkanne besitzt eine Bodenplatte mit vier Füßchen, wobei ihr breiter, birnenförmiger Körper unten und oben von je einem Blattkranz gerahmt wird. Dazwischen liegt auf den Seitenflächen ein mittig geordnetes Medaillon in Tropfenform. Die Kanne besitzt einen geraden, sich leicht verjüngenden Ausguss und einen geschwungenen Henkel, der zum Kuppeldeckel hin in einem Löwenkopf und am Kannenkörper in einem Drachenkopf endet. Auf diese Weise gearbeitete Gefäße sind zahlreich erhalten geblieben, sie werden in das 18. und 19. Jahrhundert datiert und allgemein nach Nordindien lokalisiert. Es handelt sich um dickwandig gegossene, schwere Kannen. (Text: Reingard Neumann)

Schenkung von Ph. Walter Schulz, Berlin, 1907. 1898 in Isfahan erworben.

Material/Technique

Kupferlegierung, gegossen, montiert

Measurements

Höhe 32,5 cm, Breite 31,7 cm, Tiefe 15,3 cm

Created ...
... When
... Where

Literature

Keywords

Object from: GRASSI Museum für Angewandte Kunst Leipzig

Kaum fünf Gehminuten vom zentralen Augustusplatz entfernt, liegt das weitläufig angelegte, zwischen 1925 und 1929 erbaute Grassimuseum. Das ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.