museum-digitalsachsen

Close

Search museums

Close

Search collections

GRASSI Museum für Angewandte Kunst Leipzig Jugendstil bis Gegenwart [2002.636]

Reliefplatte mit schwebendem Akt

Reliefplatte mit schwebendem Akt (Grassi Museum für Angewandte Kunst CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Grassi Museum für Angewandte Kunst / Hans-Christian Schink/PUNCTUM (CC BY-NC-SA)

Description

Der französische Glaskünstler Henri Cros (1840–1907) entdeckte, nachdem er 1878 antike und ägyptische Glaspasten sah, die in Vergessenheit geratene Pâte-de-verre-Technik wieder. Ihm war damit die Möglichkeit gegeben, seine zuvor in Wachs ausgeführten Arbeiten bei gleicher durchscheinender, blassfarbener Ausstrahlung haltbarer zu fertigen. Vorrangiges Thema war für ihn der von antiken Statuen entlehnte klassische Frauentypus. Nach seinem Tod führte sein bei ihm ausgebildeter Sohn, Jean-Henri, die Werkstatt weiter.

Erworben aus der Sammlung Giorgio Silzer, Hannover, 2002.

Material/Technique

Pâte de verre (Glaspaste), formgeschmolzen

Measurements

Höhe 15,5 cm, Breite 37,5 cm

Created ...
... Who: [Probably]
... When [About]
... Where
Created ...
... Who: [Probably]

Literature

Keywords

Object from: GRASSI Museum für Angewandte Kunst Leipzig

Kaum fünf Gehminuten vom zentralen Augustusplatz entfernt, liegt das weitläufig angelegte, zwischen 1925 und 1929 erbaute Grassimuseum. Das ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.