museum-digitalsachsen

Close

Search museums

Close

Search collections

GRASSI Museum für Angewandte Kunst Leipzig Jugendstil bis Gegenwart [1901.407]

Vase mit Algendekor

Vase mit Algendekor (Grassi Museum für Angewandte Kunst CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Grassi Museum für Angewandte Kunst / Christoph Sandig (CC BY-NC-SA)

Description

Bezeichnenderweise wurde diese Vase nicht von dem Atelier, in dem ihr Korpus entstand, erworben, sondern von dem Juwelier, der die Silbermontierung schuf: von Lucien Gaillard (1861–1933). Während sein Bruder Eugène mit Möbelentwürfen in abstrahierten Naturformen Aufsehen erregte, trat Lucien Gaillard mit Glas­ sowie Gold- und Silberschmiedeobjekten hervor. Dabei ließ er sich, wie hier, vorzugsweise von der ostasiatischen Kunst und der Auseinandersetzung mit der Natur inspirieren. Mit dem patinierten Edelmetall steigert er das in der Laufglasur angelegte Blasentang­Motiv raffiniert. In seiner Firma beschäftigte er bald 80 Mitarbeiter, darunter auch japanische Kunsthandwerker.

Erworben von Lucien Gaillard auf der Weltausstellung Paris 1900.

Material/Technique

Porzellan, glasiert; patinierte Silbermontierung

Measurements

Höhe 29,8 cm, Durchmesser 13,5 cm

Created ...
... Who:
... When [About]
... Where

Vase

Created ...
... Who:
... When [About]
... Where

Montierung

Literature

Keywords

Created
Clagny-Glatigny
2.134140014648448.7912940979db_images_gestaltung/generalsvg/Event-1.svg0.061
Created
Paris
2.351388931274448.856945037842db_images_gestaltung/generalsvg/Event-1.svg0.061
Map
Created Created
1899
Created Created
1899
1898 1901

Object from: GRASSI Museum für Angewandte Kunst Leipzig

Kaum fünf Gehminuten vom zentralen Augustusplatz entfernt, liegt das weitläufig angelegte, zwischen 1925 und 1929 erbaute Grassimuseum. Das ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.