museum-digitalsachsen

Close

Search museums

Close

Search collections

GRASSI Museum für Angewandte Kunst Leipzig Jugendstil bis Gegenwart [V 2336]

Pfeifer und Mädchen mit dem Vogelkäfig

Pfeifer und Mädchen mit dem Vogelkäfig (GRASSI Museum für Angewandte Kunst CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: GRASSI Museum für Angewandte Kunst / Christoph Sandig (CC BY-NC-SA)

Description

Der Pfeifer und das Mädchen mit Vogelkäfig (Inv.Nr. V 2335) künden von dem neu eingeschlagenen Weg der Volkstedter Porzellanfabrik. Sie greifen auf Motive und Thematiken zurück, die dem Barock und Rokoko entlehnt sind. Obwohl beide Figuren einzeln und mit eigenen Sockeln ausgeführt sind, stehen sie in enger Beziehung zueinander. Damit lassen sie sich dem im 18. Jahrhundert sehr beliebten und vielseitig ausformulierten Genre der galanten Schäferszenen zuordnen. Diese Figurengruppen waren meist mit einer Symbolik belegt, die das erotische Spiel zwischen Mann und Frau zum Inhalt hatte. In ähnlicher Weise lassen sich auch die Volkstedter Figuren interpretieren. In kecker Körperhaltung mit aufgestütztem Fuß und gezierter Gestik unternimmt der Flöte spielende Herr den Versuch, die junge, auf einem Baumstumpf sitzende und einen Vogelkäfig haltende Dame zu verführen. Dass sein Werben noch nicht von Erfolg gekrönt ist, verdeutlicht der geschlossene Käfig mit dem darin gefangenen Vogel. Die Aktion der linken Hand der Dame, die vermutlich den Käfig öffnen möchte, sowie der heruntergerutschte Kniestrumpf des linken Beines verweisen darauf, dass sich dies aber ändern könnte.

Erworben in den 1920er Jahren.

Material/Technique

Porzellan, Aufglasurmalerei

Measurements

Höhe 73 cm

Created ...
... Who:
... When
... Where

Modell

Created ...
... Who:
... When [About]
... Where

Ausführung

Literature

Keywords

Created
Rudolstadt
11.32750034332350.716945648193db_images_gestaltung/generalsvg/Event-1.svg0.061
Created
Volkstedt
11.32250022888250.706901550293db_images_gestaltung/generalsvg/Event-1.svg0.061
Map
Created Created
1922
Created Created
1923 - 0
1921 2020

Object from: GRASSI Museum für Angewandte Kunst Leipzig

Kaum fünf Gehminuten vom zentralen Augustusplatz entfernt, liegt das weitläufig angelegte, zwischen 1925 und 1929 erbaute Grassimuseum. Das ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.