museum-digitalsachsen

Close

Search museums

Close

Search collections

GRASSI Museum für Angewandte Kunst Leipzig Jugendstil bis Gegenwart [2000.4]

Asymmetrische Schale mit Griff

Asymmetrische Schale mit Griff (GRASSI Museum für Angewandte Kunst CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: GRASSI Museum für Angewandte Kunst / c (CC BY-NC-SA)

Description

Erna Dürr (1907–2002) erlernte ihr von Männern dominiertes Handwerk als einziger weiblicher Lehrling in der Silberschmiede P. Bruckmann & Söhne in Heilbronn. Von 1930 bis 1932 war sie beim Leipziger Juwelier Ernst Treusch tätig, in dessen Werkstätten sie in handwerklicher Perfektion funktionale Objekte mit originell sachlichem Erscheinungsbild schuf. Die nach unten ausgerichtete Spitze der asymmetrischen, gehämmerten, trichterförmigen Schale wird von einem strengen Quersteg gefasst, der zusammen mit dem seitlich unter der Wandung angelöteten, aus parallelen Ringen bestehenden Griff den Standfuß bildet.

Armin und Anneliese Treusch Stiftung, Leipzig, 2000.

Material/Technique

Silber, getrieben, gelötet

Measurements

Höhe 6,6 cm, Breite 20,1 cm, Tiefe 12,5 cm

Created ...
... Who:

Entwurf

Created ...
... Who:
... When [About]
... Where

Literature

Keywords

Object from: GRASSI Museum für Angewandte Kunst Leipzig

Kaum fünf Gehminuten vom zentralen Augustusplatz entfernt, liegt das weitläufig angelegte, zwischen 1925 und 1929 erbaute Grassimuseum. Das ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.