museum-digitalsachsen

Close

Search museums

Close

Search collections

GRASSI Museum für Angewandte Kunst Leipzig Jugendstil bis Gegenwart [1994.7]

Schwerer Typenklubsessel

Schwerer Typenklubsessel (GRASSI Museum für Angewandte Kunst CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: GRASSI Museum für Angewandte Kunst / Christoph Sandig (CC BY-NC-SA)

Description

Eine Abbildung zur Einrichtung eines Wohn-, Ess- und Arbeitszimmers im Verkaufskatalog der Bauhochschule zeigt Winkelmayers Leuchte (Inv.Nr. 1992.50) kombiniert mit diesem Klubsessel. Dass alle Werkstätten an der Entwicklung des Einrichtungsprogramms beteiligt waren, bezeugt auch die Fertigung von Textilien, hier der (erneuerte) Bezug, durch die Werkstatt für Weberei. Dieckmann passte die Stauraum bietenden, platzsparenden Möbel an den begrenzten Wohnraum moderner Siedlungsbauten an. Die Orientierung von Höhen, Breiten und Tiefen an dem von der menschlichen Körpergröße abgeleiteten Maß von 36 Zentimetern gewährleistet zudem Funktionalität und Bequemlichkeit. Für den preiswerten Vertrieb fertigte die Bauhochschule die Möbel in Eiche, führte sie auf Wunsch auch in edleren Materialien aus, so wie bei diesem im Besitz des Grassimuseums befindlichen Sessel.
Im Vertrieb der Weimar Bau- und Wohnungskunst GmbH.

Erworben 1929.

Material/Technique

Mahagoni, Nussbaum; Stoffbezug erneuert

Measurements

Höhe 70 cm, Breite 63,5 cm, Tiefe 83 cm

Created ...
... Who:
... When
... Where

Entwurf

Created ...
... Who:
... When [About]
... Where

Ausführung

Literature

Links / Documents

Keywords

Created Created
1927 - 1928
Created Created
1927
1926 1930

Object from: GRASSI Museum für Angewandte Kunst Leipzig

Kaum fünf Gehminuten vom zentralen Augustusplatz entfernt, liegt das weitläufig angelegte, zwischen 1925 und 1929 erbaute Grassimuseum. Das ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.