museum-digitalsachsen

Close

Search museums

Close

Search collections

GRASSI Museum für Angewandte Kunst Leipzig Jugendstil bis Gegenwart [1996.69]

Wandbehang

Wandbehang (GRASSI Museum für Angewandte Kunst CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: GRASSI Museum für Angewandte Kunst / Christoph Sandig (CC BY-NC-SA)

Description

Nach einer Lehre als Dekorationsmaler studierte Erwin Hahs (1887–1970) unter Bruno Paul an der Berliner Kunstgewerbeschule. Der Kontakt zu Walter Gropius brachte ihm 1913 den Auftrag für ein Wandgemälde für dessen Bau auf der Kölner Werkbund-Ausstellung ein. Nach dem Ersten Weltkrieg wurde er an die Kunstgewerbeschule Burg Giebichenstein berufen. Dort baute er ab 1919 die Malklasse auf und wurde 1922 zu deren Professor ernannt. Neben seiner Lehrtätigkeit schuf er Wandgemälde für öffentliche Gebäude und entwarf Bühnenvorhänge für das Theater. Dies mag auch der Auslöser für sein Interesse an der Bildweberei gewesen sein. 1925 wurden unter der Leitung von Benita Koch-Otte zwei Bildgewebe nach Entwürfen von Erwin Hahs gewebt. Das eine Stück ist nur als Foto in den Sammlungen der Burg Giebichenstein belegt, das zweite, hier vorgestellte blieb im Eigentum des Künstlers und seiner Familie. Dort wurde es entgegen der heutigen Präsentation als Wandbehang, wie auch viele Bauhaus-Textilien in dieser Zeit, als Diwandecke verwendet.

Erworben aus Familienbesitz des Entwerfers, 1996.

Material/Technique

Baumwolle, Wolle, Bildwirkerei

Measurements

Höhe 185 cm (ohne Fransen), Breite 140 cm

Created ...
... Who:
... When
... Where

Entwurf

Literature

Keywords

Created Created
1925
Created Created
1925
1924 1927

Object from: GRASSI Museum für Angewandte Kunst Leipzig

Kaum fünf Gehminuten vom zentralen Augustusplatz entfernt, liegt das weitläufig angelegte, zwischen 1925 und 1929 erbaute Grassimuseum. Das ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.