museum-digitalsachsen

Close

Search museums

Close

Search collections

GRASSI Museum für Angewandte Kunst Leipzig Jugendstil bis Gegenwart [1930.168]

Baukasten (Fabrikarchitektur)

Baukasten (Fabrikarchitektur) (GRASSI Museum für Angewandte Kunst CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: GRASSI Museum für Angewandte Kunst / Christoph Sandig (CC BY-NC-SA)

Description

Die Idee, dass auch Spielzeuge wichtig sind, um Kinder von klein auf mittels der Kunst zu bilden, spielte in den Jahren um 1920 eine große Rolle, so auch in der Tschechoslowakei. Einer der Künstler, die in diesem Prozess am weitesten voranschritten, war der Designer und Grafiker Ladislav Sutnar (1897–1976), einer der großen Pioniere der Moderne. Das breite Gesamtwerk des 1939 in die USA emigrierten Künstlers umfasst u. a. Buch- und Kataloglayouts, Plakate, Ausstellungsgestaltungen, Glas- und Porzellanentwürfe. Es wirkt bis heute anregend. Bei seinen Spielzeugen begnügte sich Sutnar nicht mit einer lediglich formalen Erneuerung volkstümlicher Vorbilder und Traditionen, sondern schuf gänzlich neue, geometrische Konstruktionen wie diesen für die maschinelle Herstellung geeigneten Baukastensatz. Die vorgefertigten Module lassen das spielende Kind zum Architekten werden, der Fabriken mit modernen Bauformen und großen Fensteröffnungen entwirft. Sutnar wollte den künstlerischen Ausdruck seiner Zeit in Alltagsprodukte tragen und so breiten Schichten vermitteln. In den USA griff er die Idee des Fabrikbaukastens unter dem Titel „Build the town“ Anfang der 1940er Jahre nochmals auf. Was gut gestaltetes Spielzeug ausmacht, bemerkte ein Prager Rezensent schon 1922: „Ein Spielzeug, welches ein künstlerisches Werk ist, muss Kinder wie Erwachsene mit Gefühl anstecken und beglücken.“

Erworben von J. V. Stoupa, Prag, Grassimesse Frühjahr 1930.

Material/Technique

Holz, geschnitten, bemalt

Measurements

großer Block: Höhe 4,4 cm, Breite 7 cm, Tiefe 7 cm

Created ...
... Who:
... When
... Where

Entwurf

Created ...
... When

Ausführung

Literature

Keywords

Created Created
0 - 1926
Created Created
1920 - 1923
1928

Object from: GRASSI Museum für Angewandte Kunst Leipzig

Kaum fünf Gehminuten vom zentralen Augustusplatz entfernt, liegt das weitläufig angelegte, zwischen 1925 und 1929 erbaute Grassimuseum. Das ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.