museum-digitalsachsen

Close

Search museums

Close

Search collections

GRASSI Museum für Angewandte Kunst Jugendstil bis Gegenwart [2004.182 a–d]

Handstaubsauger „Omega HS 7005.5“

Handstaubsauger „Omega HS 7005.5“ (GRASSI Museum für Angewandte Kunst CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: GRASSI Museum für Angewandte Kunst / Christoph Sandig (CC BY-NC-SA)

Description

Wolfgang Dyroff (*1923) verließ 1951 die Hochschule für Baukunst und Bildende Künste in Weimar als Diplomformgestalter und war anschließend Assistent und künstlerischer Mitarbeiter bei Horst Michel am Institut für Innengestaltung. Als Industriegestalter prägte Dyroff zahlreiche Alltagsgegenstände der DDR: Fenster- und Möbelbeschläge, Leuchten, Schlüssel und Handbohrmaschinen. Sein zerlegbarer Kleinstaubsauger in klarem, kantigem Design ist vielfach nutzbar. Er dient nicht nur als praktischer Helfer im Haushalt, sondern ist mit dem entsprechenden Aufbau auch als Polier- und Schleifmaschine einsetzbar. Hauptproduzent ostdeutscher Staubsauger war ein Altenburger Traditionsbetrieb, der seit 1904 unter dem Markennamen „Omega“ firmierte und noch heute existiert.

Erworben mit Fördermitteln der Kulturstiftung des Freistaates Sachsen und der Kulturstiftung der Länder aus der Sammlung Günter Höhne, Berlin, 2004.

Material / Technique

Kunststoff, Metall

Measurements ...

Länge 56 cm, Tiefe 14 cm

Created ...
... who:
... when

Entwurf

Created ...
... who:
... where

Ausführung

Literature ...

Tags

 /> </a><a href= /> </a><a href= /> </a><a href= /> </a><a href= /> </a><a href=

[Last update: 2018/02/12]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.