museum-digitalsachsen

Close

Search museums

Close

Search collections

GRASSI Museum für Angewandte Kunst Leipzig Jugendstil bis Gegenwart [2008.8 a–s]

19-teiliges Service „La Boule“

19-teiliges Service „La Boule“ (GRASSI Museum für Angewandte Kunst CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: GRASSI Museum für Angewandte Kunst / Christoph Sandig (CC BY-NC-SA)

Description

Mit dem Werbespruch „Die Kugel, die es in sich hat“ pries die Firma Villeroy und Boch ihr neuestes Produkt aus der Avantgarde-Reihe an. Insgesamt neunzehn aufgestapelte und eingelegte Teller und Schüsseln ergeben ein komplettes Service für vier Personen. Der Querschnitt durch die Kugel lässt erkennen, wie ausgeklügelt die Formen der Einzelteile eingepasst sind, damit sich nach außen die perfekte Kugelform und farbliche Akzentuierung ergibt. „La Boule“ war kein Stapelgeschirr im herkömmlichen Sinn, das sich aus gleichen Modulen zusammensetzt, sondern eine ästhetische Gesamtform, der sich die Einzelteile unterordnen. Damit war es weniger ein Stück für den Schrank, sondern vielmehr ein repräsentatives Wohn-Accessoire, das den avantgardistischen Geschmack seiner Besitzer unterstrich. Dass der Gebrauchswert nicht im Vordergrund stand, wurde hingenommen und durch die radikale ästhetische Aussage mehr als kompensiert. Neben den knalligen Grün-Gelb-Orange-Tönen war „La Boule“ auch in einer Variante aus dunkelroten, braunen und weißen Elementen erhältlich. Helen von Boch (1938–2007), aus der gleichnamigen Porzellandynastie stammend, hat über viele Jahre die Abteilung Tafelschmuck der Firma geprägt. Mit „La Boule“, das sie zusammen mit dem italienischen Kollegen Federigo Fabbrini (1928–2007) entwickelte, ist ihr ein besonders extravagantes Stück gelungen, das auch herstellungstechnisch äußerst anspruchsvoll war.

Schenkung aus Berliner Privatbesitz 2008.

Material/Technique

Steingut, glasiert

Measurements

Geschlossen: Höhe 28 cm, Durchmesser 27 cm

Created ...
... Who:

Entwurf

Created ...
... Who:
... Where

Ausführung

Created ...
... Where

Ausführung

Created ...
... Who:
... When

Entwurf

Literature

Keywords

Created
Mettlach
6.59722232818649.491664886475db_images_gestaltung/generalsvg/Event-1.svg0.061
Created
Saarland
6.878377914428749.377151489258db_images_gestaltung/generalsvg/Event-1.svg0.061
Map

Object from: GRASSI Museum für Angewandte Kunst Leipzig

Kaum fünf Gehminuten vom zentralen Augustusplatz entfernt, liegt das weitläufig angelegte, zwischen 1925 und 1929 erbaute Grassimuseum. Das ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.