museum-digitalsachsen

Close
Close
GRASSI Museum für Angewandte Kunst Leipzig Jugendstil bis Gegenwart [2003.8]

Ring

Ring (GRASSI Museum für Angewandte Kunst CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: GRASSI Museum für Angewandte Kunst / Christoph Sandig (CC BY-NC-SA)

Description

Die ersten Schmuckstücke kreierte der 1947 in Padua geborene Giampaolo Babetto während der Schulzeit aus dem alten Schmuck seiner darüber wenig begeisterten Mutter. Inzwischen avancierte er zu einem der bedeutendsten zeitgenössischen Schmuckkünstler und gab sein Wissen bereits an verschiedenen Schulen weiter. Babetto unterrichtete u. a. an der mehrfach bei der Grassimesse vertretenen italienischen Schule für experimentelle Goldschmiede „Alchimia Jewellery School“. Neben seiner Liebe zur Architektur, die Babettos wichtigste Inspirationsquelle ist, bestimmt die Auseinandersetzung mit Form, Maß und Proportion seine Arbeit. Das Interesse an Geometrie resultiert aus dem Bedürfnis, möglichst einfache, klare Formen zu verwenden und auf jegliches Ornament zu verzichten. Würfel, Prismen und Ellipsen durchdringen einander und formen durch ihre asymmetrische Anordnung dekonstruktivistisch anmutende Broschen und Ringe. Eine zeichnerische Schraffur der Oberfläche bildet den einzigen Dekor seiner spannungsreichen Kreationen.

Erworben vom Künstler mit einer Spende der Fa. culturtraeger, 2003.

Material/Technique

Weißgold, Acryl

Measurements

Höhe 3 cm, Breite 2,8 cm

Created ...
... Who: Zur Personenseite: Giampaolo Babetto (1947-)
... When
... Where More about the place
Created ...
... Where More about the place

Literature

Keywords

Zeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf Karte

Created
Arquà Petrarca
11.71666622161945.266666412354assets/icons/events/Event-1.svg0.061
Created
Italy
12.542.5assets/icons/events/Event-1.svg0.061
Map
GRASSI Museum für Angewandte Kunst Leipzig

Object from: GRASSI Museum für Angewandte Kunst Leipzig

Kaum fünf Gehminuten vom zentralen Augustusplatz entfernt, liegt das weitläufig angelegte, zwischen 1925 und 1929 erbaute Grassimuseum. Das Gebäude...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page