museum-digitalsachsen

Close

Search museums

Close

Search collections

GRASSI Museum für Angewandte Kunst Leipzig Asiatische Kunst. Impulse für Europa [B.V.2]

Der mythische Vogel Phönix und eine Languste über Meereswellen

Der mythische Vogel Phönix und eine Languste über Meereswellen (GRASSI Museum für Angewandte Kunst CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: GRASSI Museum für Angewandte Kunst / Christoph Sandig (CC BY-NC-SA)

Description

Der Farbholzschnitt von Utagawa Kuniyoshi gehört zu den ersten Arbeiten, die für die Sammlung japanischer Graphiken des Museums erworben wurden. Gekauft wurde er in Dresden in der Galerie Arnold, vermutlich im Anschluss an eine der ersten deutschen Verkaufsausstellungen japanischer Graphik, die die Galerie 1897 in Dresden organisiert hatte. Das Motiv des Holzschnitts ist symbolisch geprägt: die Languste gilt als Zeichen für langes Leben und Glück, der Phönix, in China Symbol für die Kaiser, steht in Japan für Gerechtigkeit und Tugend.
Neben der Signatur des Künstlers ist auf dem Blatt das Verlegersiegel (Joshuya Kinzo) und der Zensurstempel (Kiwame) zu erkennen.

Ankauf 1898.

Material/Technique

Farbholzschnitt, Vielfarbendruck in verblichenem Gelb oder Braun, verschiedenen Blautönen, Rot, Schwarz

Measurements

Höhe 36,5 cm, Breite 24,2 cm

Created ...
... Who:
... When [About]
... Where
Created ...
... Where
Autographed/Signed ...
... Who:

Literature

Keywords

Created
Tokyo
139.6922149658235.689723968506db_images_gestaltung/generalsvg/Event-1.svg0.061
Created
Japan
13635db_images_gestaltung/generalsvg/Event-1.svg0.061
Map

Object from: GRASSI Museum für Angewandte Kunst Leipzig

Kaum fünf Gehminuten vom zentralen Augustusplatz entfernt, liegt das weitläufig angelegte, zwischen 1925 und 1929 erbaute Grassimuseum. Das ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.