museum-digitalsachsen

Close

Search museums

Close

Search collections

GRASSI Museum für Angewandte Kunst Leipzig Jugendstil bis Gegenwart [2013.300 a,b]

Paar

Paar (GRASSI Museum für Angewandte Kunst CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: GRASSI Museum für Angewandte Kunst / Christoph Sandig (CC BY-NC-SA)

Description

Ein liebendes Paar, die Köpfe einander zugewandt, zwei Körper zu einem verschmolzen, zwei Arme in freudig strahlender Anmutung ausgestreckt: eine unmissverständliche Botschaft – phantasievoll und frei aus Ziegeln, keramischen Scherben und Drehteilen, eingefärbtem und farbig gefasstem Mörtel gebaut. Der Künstler Klaus Schultze (*1927), 1979–1993 Professor an der Münchner Akademie, sagt: „Im Kunsthandwerk dominiert die Angst vor der befreienden Geste in Form und Farbe, und nur wenige haben ein Gespür für die geheimnisvollen Bezüge zwischen Können und Freigabe kindlicher Unbekümmertheit.“ Sein Rezept: „Aufspüren der inneren Bildwelt, Umsetzung in persönliche Form, Vergessen des erlernten Handwerks.“

Erworben vom Künstler, 2013.

Material/Technique

Steinzeug, Ziegel, gebaut, vermörtelt, bemalt

Measurements

Höhe 89 cm, Breite 130 cm, Tiefe 19 cm

Created ...
... Who:
... When
... Where

Literature

Keywords

Object from: GRASSI Museum für Angewandte Kunst Leipzig

Kaum fünf Gehminuten vom zentralen Augustusplatz entfernt, liegt das weitläufig angelegte, zwischen 1925 und 1929 erbaute Grassimuseum. Das ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.