museum-digitalsachsen

Close

Search museums

Close

Search collections

Staatliche Schlösser, Burgen und Gärten Sachsen gGmbH, Albrechtsburg Meissen Monumentale Wandgemälde [ALB_IN_002028]

Wandbild: "Das Gastmahl zu Mecheln im Jahr 1493"

Wandbild: "Das Gastmahl zu Mecheln im Jahr 1493" (Fotograf: Frank Höhler, Dresden; SBG gGmbH, Albrechtsburg Meissen CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Fotograf: Frank Höhler, Dresden; SBG gGmbH, Albrechtsburg Meissen (CC BY-NC-SA)

Description

Die durch das Vorhangbogenfenster in zwei Teile gegliederte Gastmahlszene wurde von Julius Scholtz humorvoll angelegt und erst 1882 vollendet: Albrecht der Beherzte, der in der linken Bildhälfte dargestellt ist, hatte geschworen, seinen Bart so lange wachsen zu lassen, bis er Flandern im Auftrage des deutschen Kaisers vollständig unterworfen habe. Die verwitwete Herzogin von Burgund und deren Stiefenkelin Margaretha nahmen bei diesem repräsentativen Gastmahl Anstoß an dem verwilderten Aussehen des sächsischen Herzogs. Sie sollen darüber so erzürnt gewesen sein, dass sie sich wohl von König Maximilian I. dazu anstiften ließen, Albrecht den Bart hinterrücks einfach abzuschneiden. Maximilian, der im Bild nicht dargestellt ist, wurde 1486 noch zu Lebzeiten seines Vaters, Kaiser Friedrichs III., zum deutschen Titularkönig gewählt, konnte jedoch erst nach dessen Tod 1493 die Nachfolge auf dem Thron antreten.

Material/Technique

Öl-Wachsmalerei

Created ...
... Who:
... When

Literature

Object from: Staatliche Schlösser, Burgen und Gärten Sachsen gGmbH, Albrechtsburg Meissen

Im Jahre 929 gründete der erste deutsche König Heinrich I. auf dem Meißner Burgberg eine zentrale Wehranlage, die fortan als Zentrum der neu ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.