museum-digitalsachsen

Close

Search museums

Close

Search collections

Staatliche Schlösser, Burgen und Gärten Sachsen gGmbH, Albrechtsburg Meissen Monumentale Wandgemälde [ALB_IN_002032]

Wandbild: "Einzug in das besiegte Haarlem im Jahr 1492"

Wandbild:
Provenance/Rights: Fotograf: Frank Höhler, Dresden; SBG gGmbH, Albrechtsburg Meissen (CC BY-NC-SA)

Description

Dieses Historienbild zeichnet sich besonders durch eine gelungene koloristische Behandlung der Straßenszene aus. Der Künstler verzichtete auf klare Konturen und ließ den Hintergrund sanft verschwimmen, um eine große Raumtiefe anzudeuten. Bereits 1487 war Albrecht dem deutschen König Maximilian I. in den Niederlanden zu Hilfe gekommen, nachdem dieser von Bürgern in der heute belgischen Stadt Brügge gefangen gesetzt worden war. Maximilian, der auch als "Der letzte Ritter" populär geworden ist, ernannte nach seiner Befreiung Albrecht 1488 zum königlichen Statthalter der Niederlande. Bis 1493 gelang es ihm, die gesamten abtrünnigen Gebiete unter seine Kontrolle zu bringen. Er nahm Brüssel und Brügge ein, unterwarf die Westfriesen in der heutigen Provinz Friesland und bemächtigte sich im Mai 1492 auch der Stadt Haarlem, wo er trotz harter Friedensbedingungen mit allen Ehren empfangen wurde.

Material / Technique

Öl-Wachsmalerei

Created ...
... who:
... when
Was imaged ...
... who:
... when
... where

Literature ...

Tags

 /> </a><a href= /> </a><a href=

Created Created
1878
Was imaged Was imaged
1492
1491 1880

[Last update: 2018/04/09]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.