museum-digitalsachsen

Close

Search museums

Close

Search collections

Staatliche Schlösser, Burgen und Gärten Sachsen gGmbH, Burg Gnandstein The Gross Collection [GNA_IN_001027]

Gefäß: Tasse mit Untertasse

Gefäß: Tasse mit Untertasse (Fotograf: Frank Höhler, Dresden; SBG gGmbH, Burg Gnandstein CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Fotograf: Frank Höhler, Dresden; SBG gGmbH, Burg Gnandstein (CC BY-NC-SA)

Description

Tasse und Untertasse sind geriffelt. Die Tasse hat einen leicht ausgestellten Rand und einen Ohrenhenkel. In Unterglasurmalerei ist ein kobaltblaues Strohblumenmuster aufgebracht. Darüber sind zahlreiche Verzierungen und Übermalungen in Aufglasurmalerei aufgetragen worden. Die Übermalungen der Unterglasurmalerei sowie die Verzierung des Randes sind in Gold ausgeführt. Des Weiteren schmücken verschiedene Blumengebinde und das Bild eines Schafes die Tasse. Auf der Unterseite sind zwei gekreuzte Schwerter und ein "S." in kobaltblau in Unterglasurmalerei aufgebracht und eine „59“ eingeprägt. Das Steigbord der Untertasse ist stark hochgezogen, in Unterglasurmalerei ist das gleiche kobaltblaue Strohblumenmuster aufgebracht wie auf der Tasse. Auch finden sich die gleichen Übermalungen und Verzierungen in goldener Aufglasurmalerei und die gekreuzten Schwerter. Jedoch haben diese einen völlig anderen Charakter. Der Griff endet in einem Punkt und ist nicht, wie bei der Tasse, gerade. Es befindet sich auch kein "S." unter den Schwertern. Die Schwerter der Tasse wirken extrem schlecht gezeichnet und kreuzen sich im oberen Drittel, was für die Meißner Marke (außer die um 1750) unüblich ist. Am inneren Standring ist eine kleine kobaltblaue Markierung in Unterglasurmalerei aufgebracht.

Material/Technique

Porzellan

Measurements

Höhe: 6,5 cm, Durchmesser: 13,0 cm

Created ...
... When
... Where

Literature

Links / Documents

Keywords

Object from: Staatliche Schlösser, Burgen und Gärten Sachsen gGmbH, Burg Gnandstein

Die am besten erhaltene romanische Wehranlage Sachsens erhebt sich unweit der »Töpferstadt« Kohren-Sahlis. Aus altem meißnischen Adel stammten ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.