museum-digitalsachsen

Close

Search museums

Close

Search collections

Museum Steinarbeiterhaus Hohburg Objekte zur Geschichte der Steinindustrie [2018_0004]

Zwei Plattenwagen

Zwei Plattenwagen ( CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: (CC BY-NC-SA)

Description

Nach der Sprengung wurden die Steine von den Steinbrechern vorsortiert und vorzerkleinert. Diese Steine nannte man Knüppel. Sie waren ca. 10 bis 30 kg schwer und bildeten das Ausgangsmaterial für die Bossierer, um daraus Pflastersteine zu schlagen. Mit den Plattenwagen wurden sie zu den Bossierbuden gefahren. Auf das Fahrgestell der Wägen sind Eichenbretter geschraubt.
In den Steinbrüchen der Hohburger Berge waren mehrheitlich Loren in Gebrauch, mitunter aber auch diese Plattenwägen.

Material/Technique

Holz, Eisen

Was used ...
... Where

Keywords

Object from: Museum Steinarbeiterhaus Hohburg

Im Porphyrhügelland an der Mulde entstanden seit dem Bau der ersten deutschen Ferneisenbahn von Leipzig nach Dresden ab Mitte des 19. Jahrhunderts ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.