museum-digitalsachsen

Close
Close
Museum der Westlausitz Kamenz Gesteine und Fossilien der Oberlausitz [III 0010 A]

Kontaktgrauwacke mit unterschiedlichen tektonischen Strukturen

Kontaktgrauwacke mit unterschiedlichen tektonischen Strukturen (Museum der Westlausitz Kamenz CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Museum der Westlausitz Kamenz / Robert Michalk (CC BY-NC-SA)

Description

Die schwarzgraue, feinkörnige Kontaktgrauwacke zeigt folgende tektonische Strukturen in ihrer zeitlichen Abfolge:
1. Zug- und Dehnungsklüfte mit einer größten Breite von 1 cm, sie wurden sofort nach ihrer Entstehung mit "älterem" Quarz verfüllt.
2. Aufreißen einer Verwerfungskluft, Verwerfung der unter 1. gebildeten Quarzgänge und Harnischbildung mit Rutschstriemen.
3. Verfüllung der Verwerfungskluft mit "jüngerem" Quarz und sehr wenig Erz (Pyrit und Zinkblende), pneumatolytische Veränderung der anliegenden Kontaktgrauwacke durch die heiße Quarz-Erzlösung.
Dies ist eines der ältesten Objekte der geologischen Sammlung und kam durch eine Schenkung von Herbert Wagner im Jahr 1957 in das Museum der Westlausitz.

Material/Technique

Proterozoisches Grundgebirge

Measurements

20 x 20 x 7 cm

Found ...
... Where More about the place

Relation to time

Literature

Keywords

Zeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf Karte

Museum der Westlausitz Kamenz

Object from: Museum der Westlausitz Kamenz

Das Museum der Westlausitz beherbergt Sammlungen zur Zoologie, Geologie, Botanik, Archäologie und Kulturgeschichte. Aus dem Blickwinkel der ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.