museum-digitalsachsen

Close

Search museums

Close

Search collections

Museum Steinarbeiterhaus Hohburg Objekte zur Geschichte der Steinindustrie [2018_0069]

Kabel der Krananlage im Steinbruch Wildschütz

Kabel (Museum Steinarbeiterhaus Hohburg CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Museum Steinarbeiterhaus Hohburg / Lore Liebscher (CC BY-NC-SA)

Description

Die Kabelstücke stammen vom Fahrseil der Kabelkrananlage im Steinbruch Wildschütz. Der Steinbruch war fast 100 m tief, über ihn führte eine Kabelkrananlage. Die Hunde, auch Laufkatzen genannt, wurden heruntergelassen, mit Steinen gefüllt und über die Anlage abtransportiert.
Der Querschnitt zeigt, dass das Fahrseil aus vielen Einzelsträngen besteht. Die Stränge sind nicht rund, sondern haben eine Struktur, die ineinandergreift und zu hoher Festigkeit führt. Das Fahrseil mussten mehrere Tonnen Last tragen.
Die Leipziger Firma Bleichert baute die Kabelkrananlage in Wildschütz.



Material / Technique

Metall

Tags

[Last update: 2019/01/09]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.