museum-digitalsachsen

Close

Search museums

Close

Search collections

Heimatmuseum Dohna Vor- und Frühgeschichte [II C 4]

Zonenbuckelterrine mit Seelenloch (Urne)

Zonenbuckelterrine mit Seelenloch (Urne) (Heimatmuseum Dohna CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Heimatmuseum Dohna / Katrin Lauterbach (CC BY-NC-SA)

Description

Diese Zonenbuckelterrine wurde als Urne im Gräberfeld von Heidenau Nord (Ringstr./Kantstr./Dresdner Str.) gefunden. Der Hals ist abgeschlagen, das Gefäß hat eine runde Schulter und unten einen konischer Ablauf. Am Halsansatz sind die Reste eines abgebrochenen Bandhenkels (zwei ?) erkennbar. Zudem ist die Terrine mit Reliefs dekoriert: Auf der Schulter sind vierfach um je eine zentrale Noppe konzentrische Rillenbögen (Rillen breit und flach) eingetieft. In der ebenen Standfläche befindet sich ein kleines Mittelloch, durch das die Seele entweichen konnte.

Material / Technique

Irdenware, rötlichgrauer körniger Scherben

Measurements ...

erhaltene Höhe: 14 cm, Dm. max. 21 cm, Dm. Standfläche 7,5 cm, Dm. Seeelenloch 0,8 cm

Created ...
... when
Found ...
... where

Tags

[Last update: 2019/01/16]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.